Back to the top

Jazz im Warndt 2018

Jazz im Warndt 2018

„Wir wollen Künstlern der Region eine Bühne bieten“

- Sven Prokaska und Thorsten Gand, Veranstalter -

Jazz im Warndt 2018

Liebe Jazz-Fans und Musikbegeisterte,
das erste „Jazz im Warndt“ war ein voller Erfolg!
An beiden Tagen kamen insgesamt etwa 300 Zuschauer.
Künstler und musikalische Darbietungen, das Ambiente, der Zuschauerzuspruch – es hat einfach alles gepasst.

Am 09. und 10. März verwandelten wir die Rosseltalhalle in einen Jazz-Club; es spielten Soberly, das Günder-Müller-Gand Trio, der Pianist Sebastian Voltz sowie die Big Band Big Sound Express unter der Leitung von Christof Thewes.

Unser Dank als Veranstalter gilt der Gemeinde Großrosseln und unseren Kooperationspartnern sowie allen, die uns unterstützt haben!

 

Beitrag zum Jazz im Warndt 2018 im Bericht vom 12.03.2018 auf SR.

Pressemitteilung der Gemeinde Großrosseln

Jazz im Warndt.
Das neue Festival für Musikfreunde vom 9. bis 10. März in der Rosseltalhalle war ein großer Erfolg. Organisiert wurde das Event von Thorsten Gand und Sven Prokaska, beide passionierte Jazzer und Lehrer an der Graf-Ludwig-Gemeinschaftsschule im Warndt in Kooperation mit der Gemeinde Großrosseln.
Mit viel Liebe wurde die Halle dekoriert. Auch das Catering der Firma Jacovin war sehr außergewöhnlich und abwechslungsreich. Alle Gäste fühlten sich sehr gut aufgehoben. „Es ist sehr gemütlich hier“, so die Aussage eines Gastes.
Insgesamt spielten bei den Jazztagen im Warndt vier Bands an zwei Abenden. Am 09. März war zunächst Soberly, ein Vokaljazz-Ensemble mit Musikern aus Trier, Luxemburg, Köln und dem Saarland, zu hören. Die ungewöhnliche Besetzung mit Vibraphon begeisterte durch unverwechselbare Neubearbeitungen bekannter Songs. Danach spielt das Günder-Müller-Gand Trio eine dynamische Mischung aus Pop, Jazz und Avantgarde.
Am 10. März trat zunächst der sympathische Pianist Sebastian Voltz mit seinem Solo-Programm auf, das Einflüsse aus unterschiedlichen musikalischen Welten zu einer farbenreichen Melange aus klassischer Musik und europäischem Jazz vereinte. Danach spielt die Bigband Big-Sound-Express, ein Urgestein der saarländischen Szene. Zu hören gab es dabei Jazz-Rock aus den 70ern und 80ern: Das Weather Report Programm, arrangiert für Bigband von Christof Thewes.

Die Veranstalter sind sich nach dem zweiten Tag einig. In 2019 wird es eine Fortsetzung geben.

Unsere Partner

© Jazz im Warndt