Back to the top

Jazz im Warndt 2020

JAZZ IM WARNDT

- 20. + 21. März 2020 -

Freitag, 20.03.20
Deep Talk (Lydia Schiller/David Andres)
Blue Rondo (mit Wolfgang Mertes)

 Samstag, 21.03.20
Degen Andelfinger („Discovering Beatles“)
Stefan Münzer Trio

Die Künstler 2020

Deep-Talk-quadrat

Deep Talk (Lydia Schiller/David Andres)

Die Musik dieser außergewöhnlichen Duo-Besetzung lässt einen Sog entstehen, dem man sich als Zuhörer nur schwer entziehen kann. Gerade der freie Raum zwischen der Tiefe des Kontrabasses und der hohen Stimme animiert die Zuhörer dazu, ein Teil des Geschehens zu werden: Die Vorstellungskraft verbindet das Publikum mit den beiden Musikern, sie wird zur inspirierenden Kommunikationsebene.

Lydia Schiller und David Andres genießen es, jeder Note, jeder Pause und jeder gestalterischen Nuance durch gelassene Reduktion einerseits Gewicht zu geben, sie andererseits wie im schwerelosen Raum schweben zu lassen. So entspinnt sich ein spannender Dialog voller spontaner, interaktiver Wendungen.

Zur Website

Wolfgangm

Blue Rondo (mit Wolfgang Mertes)

„…Klassik und Jazz gehören zu meinem Leben,

in dem Einen mag ich die Suche nach der Interpretation in einem langen Zeitraum ,

im Anderen spontane Gestaltung, emotionale Ausbrüche, das Entdecken der inneren Melodien…“

Zur Website

1

Degen Andelfinger („Discovering Beatles“)

Sebastian und Tom, die in der Vergangenheit schon oftmals und in den verschiedensten Besetzungen aufeinander getroffen sind, haben im Laufe der Zeit die Vorzüge der Duoformation kennen und schätzen gelernt. Sie nutzen die vielen Facetten des Duospiels, genießen dabei vor allem die direkten und unmittelbaren Möglichkeiten der Umsetzung musikalischer Ideen. Instrumententypische Spielweisen werden in traditioneller Manier authentisch dargeboten, zeitweise aber auch auf den Kopf gestellt, wenn virtuose und kunstvoll ausgestaltete Gitarrenlinien auf ein Fundament langgezogener und zurückhaltender Saxophonklänge treffen.

Zur Website

DB846B2BDC0D4F54BD58A8127751C39F

Stefan Münzer Trio

Jazz kann nicht eine Musik sein, die vorherbestimmte Erwartungen erfüllt. Jazz kann nicht schematische Formen abrollen und Leerräume mit Floskeln füllen. Jazz geschieht im Moment. Das Stefan Münzer Trio lebt dieses Grundgefühl des Jazz: Sich von Erwartungen lösen, Kontrolle abgeben, Überraschungen annehmen, Kontrapunkte setzen, in der Gegenwart lebendig sein. Jazz bedeutet jetzt.

Youtube
Zur Website

Sichere Dir jetzt Deine Tickets!

Impressionen - Jazz im Warndt 2019

Play Video

Unsere Partner

© Jazz im Warndt